Suche

Späte Freiheit Ruhestand

Vom Gelingen der dritten Lebenshälfte

Kategorie

Aktive Lebenshilfe

Der Ruhestand – eine Lebensphase im Dilemma zwischen Erleben und Tod

Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass mit zunehmendem Alter die Gedanken an unser Ableben immer weiter in den Mittelpunkt rücken werden. Nunmehr von der als unendlich lang empfundenen Alltagszeit befreit, wird uns immer bewusster, dass unsere „Restlaufzeit“ kürzer und endlicher wird. Der Abstand von Existenz sichernder Tätigkeit und die bedingungslose Freiheit unseres Denkens und Handelns lassen uns auch immer weiter vordringen in ungekannte mentale, transzendente und spirituelle Welten …

Weiterlesen „Der Ruhestand – eine Lebensphase im Dilemma zwischen Erleben und Tod“
Werbeanzeigen

Der Ruhestand – Im Spannungsfeld von Isolation und Verbundenheit (3)

In seinem Hauptwerk „Existenzielle Psychotherapie“ befasst sich Irvin Yalom u. a. mit der Polarisierung von Verbundenheit und Isolation. Auch in diesem dritten Spannungsfeld, das er zu den „vier letzten großen Sorgen oder Dingen“ der Menschen zählt, steckt das Potenzial für allerlei seelische Störungen. Aktuelle Studien belegen, dass die Einsamkeit sich langsam, aber stetig, sogar zu einer Volkskrankheit ausweitet …

Weiterlesen „Der Ruhestand – Im Spannungsfeld von Isolation und Verbundenheit (3)“

Lebenshilfe für Menschen mit körperlichem Handicap

Bereits im fünften Jahr bin ich nun schon in einem Weiterbildungsinstitut bei Berlin unterwegs als Seminarleiter für Langzeitarbeitslose. Dieses Mal ist der Leistungsträger die Deutsche Rentenversicherung Bund, weil es sich bei den Teilnehmenden um Menschen handelt, die neben der Suche nach einem (neuen) Job noch ein gesundheitliches Handicap mitbringen. Daher werden die Workshops auch unter der Überschrift „Beruf und Handicap 4.0“ vermarktet …

Weiterlesen „Lebenshilfe für Menschen mit körperlichem Handicap“

Was? Mit 60 noch immer nicht zertifiziert als „Ruhestandsexpert|e|in“?

Wie qualifiziert sind Sie eigentlich für den Ruhestand? Haben Sie Ihre wichtigsten Ruhestandspapiere eigentlich immer dabei? Sind Ihre Qualifikations- und Befähigungsnachweise für den Renteneintritt auf dem neuesten Stand? Haben Sie sich schon für Ihre individuelle Ruhestandsstelle beworben? Ich habe gehört, dass die nicht jeden nehmen …
Wie bitte? Sie verstehen gar nicht, wovon ich rede?

Weiterlesen „Was? Mit 60 noch immer nicht zertifiziert als „Ruhestandsexpert|e|in“?“

Der Ruhestand – Ein Spagat zwischen Sinnsuche und Sinnlosigkeit (2)

Irvin Yalom – der wohl dienstälteste Psychotherapeut der Welt – hat in seinem Lebenswerk „Existenzielle Psychotherapie“ von den vier letzten Dingen oder Grundsorgen („basic concerns“) der Menschen geschrieben. Gerät die Waage zwischen zwei Antagonismen, wie z. B. den Qualitäten Sinn(suche) und Sinnlosigkeit, aus dem Gleichgewicht, kann das schwere seelische Verletzungen und psychische Störungen zur Folge haben. Das Konfliktpotenzial zum Thema Sinn nimmt mit zunehmendem Alter eher zu als ab …

Weiterlesen „Der Ruhestand – Ein Spagat zwischen Sinnsuche und Sinnlosigkeit (2)“

Vorstellung als Ruheständler bei XING

Neulich im sozialen Netzwerk XING: Ein Kontakt stellt sich einem anderen Kontakt vor (übrigens hasse ich den herabsetzenden Begriff „Kontakt“, wenn sich zwei leibhaftige Menschen für einen wertschätzenden Austausch zum gegenseitigen Vorteil – und sei es im Netz – entscheiden …). Das kommt täglich tausendfach vor, aber die Profilbeschreibung macht mich stutzig …

Weiterlesen „Vorstellung als Ruheständler bei XING“

Der Ruhestand – Ein Spagat zwischen Freiheit und Verantwortung (1)

Für Irvin Yalom, dem womöglich dienstältesten Psychotherapeuten der Welt (geb. 1931), gehört die Freiheit zu den sogenannten „letzten Dingen“ („ultimate concerns“). Er hält sie u. a. für einen konfliktbesetzten Wert, der das Individuum in ein existenzielles Dilemma treiben und psychologische Störungen von erheblichem Krankheitswert auslösen kann. Das wird ganz besonders dann offensichtlich, wenn man den Gegenspieler der Freiheit, die Verantwortung, mit einbezieht. Auch im Ruhestand behält der Antagonismus zwischen Freiheit und Verantwortung seine hohe Aktualität bei …

Weiterlesen „Der Ruhestand – Ein Spagat zwischen Freiheit und Verantwortung (1)“

Auf der Suche nach postberuflichen Alternativen

BILD Zugehörigkeit 1

Wenn wir die Arbeitswelt – also unser angestammtes berufliches Umfeld – verlassen, dann geht uns etwas sehr Wichtiges im Leben verloren: Die Zugehörigkeit zu einer großen Gruppe von Menschen, mit denen wir viele Jahre oder gar Jahrzehnte lang fachliche und berufliche Inhalte geteilt haben.

WeiterlesEN

Vom Umgang mit dem digitalen Erbe im Alter

Mehrere Wochen, wenn nicht schon mehrere Monate, lag nun „Der Vorsorgeplaner“ der Akademischen Arbeitsgemeinschaft auf meinem Stapel „Unerledigtes“. Langsam musste etwas geschehen, wollte er nicht vollends aus meinem Sichtfeld entgleiten … denn man wird ja nicht jünger!

Weiterlesen „Vom Umgang mit dem digitalen Erbe im Alter“

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑