BILD Nachfolge 3
Quelle: Pixabay

Nun führe ich sie wieder durch: Die Reihe „Lebensimpulse und Denkanstöße“ – eine Seminar- und Workshopreihe, die ich vor vier Jahren konzipiert und über die Zeit inhaltlich weiter verfeinert habe.

Angeregt und aufgefordert dazu hat mich eine Weiterbildungseinrichtung in Wildau: das Kompetenzcenter AMVG gGmbH unter der Führung von Frau Birgit Böhm und Herrn Carsten Waschke. Das gemeinnützige Projekt möchte Menschen aktivieren, motivieren, vermitteln und gesunderhalten. In enger Zusammenarbeit mit Jobcentern, den Agenturen für Arbeit, Wirtschaftsverbänden und regionalen Unternehmen fördert und verbessert diese Dienstleistungseinrichtung die individuellen, sozialen und beruflichen Kompetenzen ihrer Kunden. Sie bietet ein breites Spektrum an Unterstützungen an: Sei es durch die Vermittlung von Wissen und Fähigkeiten, beim Umgang mit Behörden und potenziellen Arbeitgebern oder beim Aufbau eines gesunden Selbstwertgefühles.

BILD Positive Psychologie 4
Quelle: Pixabay

Und genau hier greife ich als Personalcoach und Seminarleiter ein: Meine Reihe „Lebensimpulse und Denkanstöße“ wendet sich dabei insbesondere an die arbeitssuchenden Menschen über 50, die es am Arbeitsmarkt besonders schwer haben, wieder oder überhaupt einen Job zu finden. Diese Zielgruppe heißt es nicht nur fitzumachen für die Herausforderungen einer späteren Beschäftigung, sondern sie erst einmal zu befähigen, ihre Selbstakzeptanz und Selbstwertschätzung wiederzuerlangen. Denn die hat sie während der Zeit ihrer Arbeitslosigkeit weitgehend verloren. An traditionell acht Donnerstagen spannt die Seminarreihe den Bogen von neuen Zielsetzungen im Leben bis hin zur praktischen Vorwegnahme tatsächlicher Veränderungen. Dazu arbeite ich mit den Teilnehmern heraus, wo sie sich gegenwärtig persönlich befinden, was ihnen wichtig ist im Leben und welche eigenen inneren Blockaden sie hindern, erneu(er)t die Bühne der Arbeitswelt zu betreten.

Startbild AMVG

Der Kurs startet mit dem Eröffnungsseminar „Von der Vision zum Ziel – was ich noch erreichen kann im Leben.“ Was unterscheidet Träume, Visonen und Ziel voneinander? Wie überhaupt formuliert man ein Ziel? Im Folgeworkshop befassen wir uns mit der eigenen Wertewelt und dem, was uns im Leben wichtig ist. Was treibt uns an im Leben, welchen Überzeugungen und Glaubenssätzen folgen wir? Hinderliche Einflüsse und mannigfaltige Barrieren in unserer Gedankenwelt behandelt das Seminar Numero 3: „Warum es nicht klappt – innere Blockaden lösen und Saboteure entmachten!“ Wie wir der „erlernten Hilflosigkeit“ ein Schnippchen schlagen können versucht das vierte Seminar zu ergründen. Denn manchmal wollen oder können wir uns bereits erlangter Kompetenzen nicht bedienen … Der darauffolgende Workshop „Werteglück und Wohlfühlglück – was unser Aufblühen als Menschen fördert“ nimmt eine Anleihe bei der Positiven Psychologie und sucht nach unseren inneren Ressourcen und positiven Erfahrungen, die es zukünftig zu reaktivieren gilt. Das Thema „Gesundheit und Resilienz – für die Widerstandskraft unserer Psyche“ steht auf dem Plan des sechsten Seminarbausteins und soll den Teilnehmern aufzeigen, was zu tun ist, um geistig und körperlich fit zu werden und auch zu bleiben. Da meine Klientel eher zu den reiferen Semestern gehört, stellt das 7. Seminar die Frage: „Warum sich lebenslanges Lernen auch noch im Alter lohnt.“ Und zeigt auf, dass man auch im fortgeschrittenen Alter noch vieles, aber eben anders, lernen kann. Der abschließende Workshop ist der vorwiegend praktischen Arbeit vorbehalten: „Meine Welt in Veränderung – die Macht der inneren und äußeren Bilder“ ermöglicht es den Teilnehmern, in einer kreativ-handwerklichen Übung ihr eigenes „Lebensprojekt“ zu beschreiben und zu visualisieren.

img_0417a

Ich freue mich schon auf den Start der Seminarreihe im August in Wildau. Und vielleicht findet ein vergleichbares Projekt wie das in der Kompetenzcenter AMVG gGmbH auch in anderen Weiterbildungeinrichtungen Nachahmer. Ich jedenfalls würde mich im Interesse langzeitarbeitsloser Menschen jenseits der 50 darüber sehr freuen! Sprechen Sie mich an! Oder schreiben Sie mir eine e-Mail!

Übrigens: Das Kompetenzcenter in Wildau erreichen Sie unter

http://www.kc-amvg.de/ … und natürlich auch auf anderen Wegen …

Ihr (Vor-)Ruhestandscoach Wolfgang Schiele

© Wolfgang Schiele 2018 | Coaching50plus | http://www.coachingfiftyplus.de

 

 

Advertisements